Goldinvestment

Goldinvestment
DEUTSCHE
UHRMACHERKUNST

UNION GLASHÜTTE
BEI JUWELIER HOFFMANN

Goldinvestment

Gold zählt zu den ersten Metallen, die von Menschen verarbeitet wurden. Wegen seiner Schönheit wird es seit Jahrtausenden für rituelle Gegenstände und Schmuck verwendet. Die ältesten Funde von Goldartefakten der Menschheit werden auf 4600 bis 4450 v. Chr. datiert. Es handelt sich um etwa 3000 goldene Objekte aus dem Gräberfeld von Warna in Bulgarien, die als Grabbeigaben niedergelegt wurden. Die Goldgewinnung ist seit der frühen Kupferzeit (3700 bis 1950 v. Chr.) nachgewiesen.

Seit dem 6. Jahrhundert v. Chr. dient das Edelmetall in Form von Goldmünzen als Zahlungsmittel. In Deutschland war die Goldmark während des Deutschen Reichs (1871-1918) das gesetzliche Zahlungsmittel. Im 19. Jahrhundert gab es weltweit immer wieder den so genannten Goldrausch: Abenteurer machten sich auf den Weg zu Orten, an denen große Goldvorkommen vermutet wurden. Nicht nur in den Vereinigten Staaten von Amerika kam es immer wieder zum Goldrausch, sondern ebenfalls in Afrika und Australien.

Inzwischen haben Goldschürfer und professionelle Minenbetreiber rund um den Globus etwa 197.575,7 Tonnen Gold aus dem Boden geholt. Dies ergäbe einen Würfel mit einer Kantenlänge von 21,70m Länge. Die tiefste Goldmine der Welt ist die Mponeng-Mine in Südafrika. Sie ist über 4.000 Meter tief und eine Fahrt von der Oberfläche nach unten dauert über eine Stunde.

Größte Goldförderländer 2016 sind China (453 Tonnen), Australien (290 Tonnen), die USA (222 Tonnen), Russland (253 Tonnen), und Südafrika (145 Tonnen). Die Förderung von Gold in Europa – etwa in Finnland und Schweden – ist international eher unbedeutend. Mit 3.509,3 Fördertonnen Gold markierte das Jahr 2018 den bisherigen Höhepunkt der Minenförderung. Einige Experten sind der Meinung, dass dieser historische Wert in Zukunft nicht mehr erreicht wird. Man nennt dies auch Peak Gold. Alle leicht erreichbaren Goldvorkommen seien zum großen Teil bereits abgebaut, oder es wird aktuell dort gefördert. Der technologische Aufwand um neue Goldvorkommen zu erschließen würde immer höher. Die Bundesbank besitzt 3.369,7 Tonnen (Stand: 31. Dezember 2018) Gold. Das ist der zweitgrößte Goldschatz der Welt, mehr von dem Edelmetall hat nur die US-Notenbank 8.133,5 ( Tonnen).

Die teuerste Goldmünze Deutschlands (bezogen auf den Goldanteil) ist die Jakobslösermünze von 1625, im Jahre 2015 wurde die nur knapp 60 Gramm schwere Goldmünze für 900.000 EUR versteigert. Bei Anlagegold ist Deutschland Weltmeister: Kein Land der Welt hat pro Kopf eine höhere Goldnachfrage als die Deutschen. Veröffentlichte Zahlen des World Gold Council haben gezeigt, dass 2017 kein Land pro Kopf mehr Geld für Goldbarren, Goldmünzen und Goldschmuck ausgegeben hat als die Deutschen. 2017 belegte Deutschland bei der pro Kopf Nachfrage mit 1,4 Gramm Gold Platz 1. Man vermutet, das alles Gold, was die Deutschen über Jahre hinweg in privaten Safes oder Schließfächern angesammelt haben, fast 8700 Tonnen beträgt.

ANKAUF VON EDELMETALLEN

Der Goldankauf bei Juwelier Hoffmann bietet Ihnen die Möglichkeit, zu fairen Konditionen Ihr Altgold in Geld umzutauschen.

Egal aus welchem Grund Sie sich zum Verkauf entschieden haben – Gold ist knapp und die Nachfrage steigt ständig. 

Nutzen Sie diesen Umstand – im Jahr 2020 hat der Goldpreis mit 1.748,83 EUR pro Unze einen neuen Höchstpreis erreicht. Unsere Konditionen sind jeweils tagesaktuell. 

Bei größeren Positionen vereinbaren Sie gern einen Termin mit uns und lassen sich ganz unverbindlich beraten. Bei wenigen Stücken können Sie jederzeit in unsere Geschäfte am Altmarkt 10d oder in der Altmarktgalerie auch ohne Terminvereinbarung kommen. Im Einzelfall kommen wir auch zu Ihnen. Nach der Bewertung ihrer „Schätze“ bekommen Sie den entsprechenden Gegenwert in Bargeld sofort ausgezahlt.

Wir kaufen u.a. Ihren alten Goldschmuck, Zahngold, Bruchgold,  Silberbestecke, Silbergefäße, Barren und Münzen zur Rohstoffrückgewinnung an. Besonders erhaltenswerte Schmuckstücke kaufen wir zum Schmuckpreis. Die Entscheidung alten Schmuck zu verkaufen, ist nie eine leichte. Oft stecken hinter jedem Schmuckstück auch eigene Erinnerungen. Aus diesem Grund ist der Goldankauf Vertrauenssache. Sie profitieren in unserem Hause von einer über 30-jährigen Erfahrung durch unsere Experten.

https://www.gold-ankauf-dresden.de/

GOLD ALS WERTANLAGE

Goldbarren und Münzen bieten wir Ihnen als Wertanlage zum Kauf an.

Wenn Geld keine Zinsen mehr abwirft, ist es an der Zeit, in Gold zu investieren. Bauen Sie eine persönliche Rücklage auf, die nachweisbar vor Geldentwertung schützt.

Sie finden uns: Dresden – Altmarkt 10d, Dresden – Altmarktgalerie

Anders als Bargeld oder Zinsanlagen behält es in einer Krise mit Hyperinflation und Währungsreform einen Wert. Gold hat seit Menschengedenken ein hohes Ansehen. Ein völliger Werteverfall ist praktisch ausgeschlossen. Wer physisches Gold kauft und seine Münzen oder Barren nach mehr als einem Jahr wieder verkauft und dabei einen Gewinn erzielt, muss Diesen nicht versteuern.

https://www.gold-kaufen-dresden.com/

Voriger
Nächster

COLORIERTE SAMMLERMÜNZEN

Bei Juwelier Hoffmann, finden Sie die unterschiedlichsten colorierten Münzen, verschiedener Größen und Nationen. Diese Rubrik ist speziell für Liebhaber und Sammler farbig colorierter Münzen gedacht. Sammler auf der ganzen Welt suchen immer wieder nach außergewöhnlichen Motiven bei Münzen aus Silber, Gold oder Platin um ihre Sammlungen zu erweitern.

Dabei sind kleine, limitierte Serien colorierter Gold- oder Silbermünzen absolute Sammlerstücke, welche sich aber auch als das perfekte Geschenk für verschiedene Anlässe eignen. Münzliebhaber wissen, dass in der Regel stark limitierte und besondere Prägungen über die Zeit auch einen steigenden Sammlerwert aufweisen.

Eine exklusive Auswahl an Bestsellern und möglichen Geschenkideen haben wir für Sie zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim stöbern.